4th of July in Washington D.C.

Spiegelsee
 

Es gibt bestimmte Ereignisse, die einfach so besonders sind, dass man sich sein Leben lang daran erinnern wird. Der 4. Juli 2013 gehört auf jeden Fall dazu. Dass wir unsere 3-wöchige Amerikareise gerade am amerikanischen Nationalfeiertag begannen, war tatsächlich Zufall und fiel uns auch erst wenige Woche vor Abflug auf. Nach 11 Stunden Flug und einer relativ unkomplizierten Einreiseprozedur ging es nun mit dem Taxi ins Hotel. Der Taxifahrer war voller Vorfreude und aus dem Radio erklangen betrunkene und ausgelassene Höreranrufe, die stolz ihre Barbecuepläne vor der gesamten Hauptstadt präsentierten. Nach kurzer Pause im Hotel begaben wir uns auf Erkundungstour, denn es blieben nur noch wenige Stunden bis 9 Uhr, wo das berühmte Feuerwerk stattfinden sollte.
Die Stadt erschien, wie eine Fantasiewelt. Das Stadtzentrum war abgesperrt, sodass die Menschen (alle natürlich in den amerikanischen Farben) in großer Anzahl auf den Straßen tanzten und mit Picknickkörben bepackt, Richtung Park liefen.

Wir kamen auch an einigen Studentenheimen vorbei, in deren Vorgärten halb nackte Frauen und Männer mit Bier um sich schütteten und keine Gelegenheit ausließen Passanten zu küssen. Mit zunehmender Müdigkeit durch den Jetlag schien die Partystimmung der anderen um mich herum zuzunehmen und so erschien mir die gesamte Situation zunehmend surreal.
Als wir bei dem Lincoln Memorial ankamen, fiel der Blick auf die tausenden Menschen, die alle auf das Feuerwerk warteten. Es war nicht einfach noch einen Platz zu finden, also musste ein kleines Stück Treppenstufe für die restlichen 1 1/2 Stunden reichen. Ich glaube ich habe noch nie zuvor so viele verschiedene Menschen an einem Ort gesehen. Jede Altersgruppe und Herkunft, vom Liebespärchen bis zur Männerclique. Irgendwie hatte das ganze doch etwas sehr berührendes. Als das Feuerwerk dann endlich begann blieb nur noch ein Wort übrig: magisch.

Flugzeug
Washington
Washington
Feuerwerk

(1) Kommentar Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.