Liebes Reisetagebuch – Thailand von Bangkok bis Chiang Mai

chiang Mai market

18. März
She’s Miss California lalalalalaaa…” Ich tanze zu einer relativ peinlichen Playlist aus 90er-Hits durch die Küche. Der Rucksack ist gepackt, das strahlende Vorfreudelächeln sitzt und in 2 Stunden geht endlich mein Flug. Ich liebe diese Vorfreude. Manchmal glaube ich fast, dass sie lebenswichtig für mich ist. “I wanna dance with somebody…
Voller Ehrfurcht starre ich aus dem Fenster. Unter mir wachsen die Berge aus Gewitterwolken immer weiter an und die Blitze lassen den Himmel im Sekundentakt leuchtend orange erstrahlen. Wir fliegen über eine Gewitterfront in Indien und an Schlaf ist bei mir mal wieder nicht zu denken. Viel zu schön und unheimlich zugleich.

19. März
Unsere Füße führen uns zu dem kleinen Restaurant, als wären wir gestern erst hier gewesen. Der Blick auf die Karte eigentlich überflüssig. Morning Glory, Papaya-Salat und zwei Bier, bitte! Die Müdigkeit und die Hitze machen mich etwas benommen. Egal. Solange ich später noch meine geliebten Kanon Krok (Kokospancakes) in dem Gewusel am Pier finde, bin ich der glücklichste Mensch der Welt.

20. März
Das Bett ist bereits gemacht und ich beobachte die vorbeiziehende Landschaft. Noch sind es Ausläufer der Großstadt mit hellen Leuchtreklamen, aber in kurzer Zeit wird man nur noch den nächtlichen Dschungel sehen. Der Zug kämpft sich langsam über die schlechten Gleise. Rattert von links nach rechts…

21. März
Wir laufen in der Dämmerung durch die unendlichen Nebenstraßen in Chiang Mais Altstadt. Schon beim ersten Mal habe ich mich in dieses Licht verliebt. Ich schwöre dieses Licht hier ist magisch. Oder vielleicht liegt es doch nur am Smog…

22. März
Und das ist Marc aus Kanada!” Ein übergroßes Grinsen schiebt sich auf den letzten Platz des Minibusses, der uns zu einem Kochkurs auf einer Farm bringt. Neben dem Essen ist Marc das absolute Highlight. Er arbeitet in New York, ist unverkennbar schwul und der begeistertste Mensch, den ich je getroffen habe. “Oh wow! Guckt euch diese Bohnen an! Wow! Sooo lang!” Am Ende steigt er extra aus dem Auto aus, um sich mit Küsschen zu verabschieden und festzustellen wie unglaublich schön doch mein Outfit wäre.


Chiang Mai Market
Bangkok Saphan Taksin
Bangkok Saphan Taksin
Chiang Mai Simple Market

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.